Dimmbare Energiesparleuchten für Privatleute und Firmen

Dimmbare Energiesparleuchten erlauben erhebliche Stromeinsparungen und bieten einen hohen Dimmkomfort. Mittlerweile sind entsprechende Lampen von verschiedenen Herstellern erhältlich.


Seit einiger Zeit sind sie auf dem Markt: dimmbare Energiesparleuchten. Was lange als nicht umsetzbar erschien, ist damit eine praktikable Möglichkeit geworden. Beleuchtungen, die dimmbar und zugleich echte Kostensparer sind. Doch es gibt noch einige Besonderheiten zu beachten.

In der Regel ist für den Anschluss einer dimmbaren Energiesparlampe der Einsatz eines Phasenanschnitts-Dimmers erforderlich. In den ersten 100 Betriebsstunden wird außerdem generell empfohlen, die Birne eher unter Vollausleuchtung zu betreiben, damit anschließend eine maximale Leistungsfähigkeit und Lebensdauer gewährleistet ist. Auch können im ganz unteren Helligkeitsbereich dimmbare Energiesparleuchte noch ihre Schwierigkeiten haben. Sonst sind die neu entwickelten Leuchtmittel aber eine patente Angelegenheit. Beim stufenlosen Dimmen oder in voreingestellten Graden dimmbar, kann mit diesen Lampen auf Dauer deutlich Strom gespart werden. Nicht nur für Privathaushalte ist das eine erwägenswerte Einrichtungsoption.

Gerade auch für viele Firmen können dimmbare Energiesparleuchten eine kostengünstige Beleuchtungsmöglichkeit darstellen. Wenn es etwa darum geht, ein Schaufenster in unterschiedlichen Helligkeitsstufen auszuleuchten oder die Warenauslage im Regal, sind diese Lampen eine ernst zu nehmende Überlegung. Auch in den übrigen Geschäftsräumen und überall, wo ein stimmungsvoller und gezielter Lichteinsatz erwünscht ist, sollte man einen Einsatz prüfen. In der Anschaffung sind die Energiesparlampen zwar in der Regel teurer als andere Leuchtmittel. Doch durch die hohen Einsparungen beim Stromverbrauch ist das innerhalb kurzer Zeiten bereits wieder ausgeglichen. Anschließend erweisen sich die Lampen als wirkliche Kostendämpfer. Für jeden Betrieb und jeden Einzelhändler sicherlich ein starkes Argument.

Wenn es sich um größere Umbaumaßnahmen handelt, die für einen Einbau vonnöten wären, ist natürlich eine Beratung durch den Fachmann anzuraten. Die Kosten für eine aufwendige Neugestaltung sind für eine Gesamtberechnung extra einzukalkulieren. Da die Stromsparpotenziale wirklich nicht gering ausfallen, kann sich eine Umrüstung aber selbst in diesem Fall schnell amortisieren.