Kann man problemlos Laminat auf Teppich verlegen?

Für die Verlegung von Laminat gibt es viele Hinweise, insbesondere zum richtigen Untergrund. In vielen Räumen liegt bereits ein Bodenbelag und so stellt sich oft die Frage, ob man Laminat auf Teppich verlegen kann.


Laminat setzt sich immer mehr als Bodenbelag durch. Es ist pflegeleicht, einfach sauber zu halten und bietet keine Möglichkeit für Staub, sich dort abzulagern, wie es vor allem bei Teppichböden der Fall ist. Somit hat Laminat neben dem natürlichen Gesamteindruck, den es einem Raum verschafft, auch die Eigenschaft, anti-allergisch zu wirken und ist deshalb auch für Allergiker besonders gut geeignet. Und mit den neuesten Verbesserungen bei der Verlegung, zum Beispiel der Klick-Verbindung für die einzelnen Elemente, kann mittlerweile auch jeder Heimwerker problemlos einen Fußboden mit Laminat auslegen.

Eine Frage, die sich dabei immer wieder stellt, ist die nach dem richtigen Untergrund für die Verlegung von Laminat. Außer in Neubauten gibt es in jedem Raum bereits einen vorhandenen Bodenbelag, sodass man einfach das Laminat auf Teppich verlegen könnte. Da Laminat nicht direkt auf den Estrich verlegt werden kann, sondern eine Trittschalldämmung benötigt, wird empfohlen, eine solche, meistens bestehend aus mehreren Millimeter dünnen Kunststoffschaum, unter dem Laminat zu verlegen. Oftmals ist diese Trittschalldämmung dann auch noch mit einer Dampfsperre gegen Feuchtigkeit versehen.

In einem Raum, der bereits mit einem Teppichboden ausgestattet ist, kann man aber auch problemlos das Laminat auf Teppich verlegen. Vorausgesetzt, der Teppich ist nicht schon zu verschlissen und abgelaufen oder hat große Löcher. Und der gesamte Fußboden an sich darf auch nicht zu uneben sein. In einem solchen Fall müsste der Fußboden zunächst geebnet werden, damit sich das Laminat problemlos verlegen lässt.

Mit dem richtigen Werkzeug und der richtigen Technik lässt sich das Laminat dann verhältnismäßig schnell und einfach verlegen. Man muss nur darauf achten, dass man die einzelnen Bretter auf die richtige Länge schneidet und an jeder Seite des verlegten Laminats eine Dehnungsfuge lässt, damit sich das Laminat bei Erwärmung ausdehnen kann. Ansonsten kann es passieren, dass sich innerhalb des Laminats Spannungen aufbauen und sich dieses an einigen Stellen wölbt, was dann sehr unschön aussieht.