Steuererklärung Tipps zahlen sich in Cent und Euro aus

Wenn man dem Finanzamt Rechenschaft schuldet, sind gute Steuererklärung Tipps Möglichkeiten, Steuern zu sparen. Professionelle Berater müssen bezahlt werden. Kostenlosen Rat findet man oft im Internet.


Alle Jahre wieder steht sie ins Haus: die Einkommenssteuererklärung. Unaufgefordert ist sie beim zuständigen Finanzamt abzugeben, eine lästige Pflichtübung, die man gern von Tag zu Tag vor sich herschiebt. Es sei denn, als rechtschaffener Steuerzahler, der dem Staat im zurückliegenden Jahr seinen Obolus eher zu großzügig als zu knapp entrichtet hat, darf man eine satte Rückerstattung erwarten. Mithilfe guter Steuererklärung Tipps kann man die Summe durchaus aufbessern.

Wer kennt schon alle Steuervorteile, die der Gesetzgeber Arbeitnehmern, Beamten und Rentnern eingeräumt hat? Wer weiß zuverlässig, was sich hinter dem Begriff „Werbungskosten“ verbirgt? Wann ein Nachweis stetiger finanzieller Unterstützung von Familienangehörigen sich lohnt? Oder, ob der Einzelnachweis hoher Krankheitskosten trotz der Vorsorgepauschale angezeigt ist? Steuerberater können zuverlässig Auskunft geben und lassen sich natürlich auch gern mit der Abgabe der lästigen Steuererklärung beauftragen. Gegen Honorar – versteht sich. Wer sparen will, wird gute Steuererklärung Tipps woanders suchen. Es gibt zahlreiche Broschüren, in denen man sie nachlesen kann. Und es gibt viele Internet-Seiten, deren Autoren sich kompetent mit dem Thema befasst haben. Hier findet man kostenlos die gewünschten Hinweise.

Gute Tipps trägt man im Übrigen auch aus eigener Erfahrung zusammen: Notwendige Belege zu sammeln und übersichtlich geordnet abzulegen, wäre einer von ihnen und sollte auch von Normalverdienern beherzigt werden. Ein anderer geht eher an die Adresse der Vermögenden. Er heißt: Rechtzeitig Informationen sammeln und dann entscheiden – entscheiden darüber nämlich, ob eine Investition von Barem in die Sanierung von Gebäuden unter Denkmalschutz oder in Not leidende Werften an der Küste die größeren Vorteile bringt. Denn auch dabei kann es außer um die Rendite auch um lohnende Steuervorteile gehen.

Ob reich, ob arm: Ein guter Tipp für die Steuererklärung gilt für alle: Die Kopie des Vordrucks aus dem zurückliegenden Jahr aufheben. Wenn sich nämlich an den eigenen finanziellen und familiären Verhältnissen nichts geändert hat, wird die Arbeit leicht. Man muss nur noch abschreiben.