Ein LED Bewegungssensor für Licht nach eigenem Bedarf

Ob Nachtlicht oder der Spot für die Gartenbeleuchtung. Der LED Bewegungssensor setzt interessante Akzente. Trägt aber auch des Nachts zur Sicherheit bei – sei es im Kinderzimmer oder als Schutz gegen Einbrecher.


LED Licht – in welcher Form auch immer – ist schwer auf dem Vormarsch. Die kleinen leistungsstarken Dioden werden immer beliebter. Sie sind handlich, energiesparend und geben ein schönes helles Licht ab. LED Lampen halten bei immer mehr Beleuchtungsarten Einzug und sind im Begriff, Altbewährtes abzulösen. Eine besonders schöne und sinnvolle Variante ist der LED Bewegungssensor für Licht nach Bedarf. Die bekannteste Anwendungsform hierfür ist das Nachtlicht. Vor allem im Kinderzimmer, aber auch im Gäste- oder Elternschlafzimmer ist so eine Leuchte ein praktischer Helfer. Viele LED Bewegungssensoren haben den Vorteil, dass sie auf fest stehendes Licht oder auf Bewegungsmelder umgestellt werden können. Vor allem für Kinderzimmer ist diese Funktion ein wertvoller Aspekt. Kinder haben oft Schwierigkeiten, im Dunkeln einzuschlafen. Sie fürchten sich vor den Geräuschen und Schatten an der Wand. Ein LED-Licht, vielleicht etwas versteckt angebracht, nimmt diese Angst. Nach dem Einschlafen kann dann auf LED Bewegungssensor umgestellt werden. Wenn das Kind nachts raus muss, geht das Licht erst an, wenn es an der Leuchte vorbeiläuft. So wird das Geschwisterchen nicht geweckt. Zudem ist das Kind sicher unterwegs, da es nicht über Gegenstände, die am Boden liegen, stolpern kann.

Doch auch die Technik, mit der solche LED Bewegungssender ausgestattet sind, sind vielseitig. Neben dem Batteriebetrieb gibt es auch welche, die über Solarstrom funktionieren. Das ist praktisch für LED Leuchten, die im Garten angebracht werden, oder in der Nacht mögliche Einbrecher verscheuchen sollen. Mittels der Solarfunktion kann am Tage durch die Sonneneinstrahlung der LED Sender aufgeladen werden, um in der Nacht einwandfrei seinen Dienst zu tun. Doch diese Wunderlampen gibt es nicht nur mit weißem Licht; mit farbigen Lichtern kann man im Garten oder auf der Terrasse wunderbare Lichtakzente setzen. So hätte man zum Beispiel auch die Möglichkeit, die Partybeleuchtung mal ganz anders zu gestalten. Richtig interessant wird es dann, wenn die einzelnen Farblichter durch die Aktivierung der Bewegungssensoren individuell gesetzt werden.