Diskret Rechtschreibung lernen in online Kursen

Wer einen wichtigen Geschäftsbrief fehlerfrei verfassen möchte, gleichzeitig aber Unsicherheiten in der Anwendung der neuen Rechtschreibregeln besitzt, könnte seine Orthographie in einem online Training verbessern.


Da viele Menschen nämlich langes Blättern in Rechtschreiblexika und Grammatikduden vermeiden möchten, gibt es im Internet inzwischen zahlreiche Kurse, die einem helfen, in kurzer Zeit Rechtschreiben zu lernen, da dort die neuen Regeln oft knapp und übersichtlich dargestellt werden.

Zumeist gibt es vor Beginn des Rechtschreibtrainings einen Einstufungstest, der dem Hilfesuchenden Auskunft über seinen Rechtschreibstand gibt. Danach setzten die Anbieter unterschiedliche Schwerpunkte, indem sie verschiedene orthografische Schwierigkeiten vorstellen – wie beispielsweise die Unterscheidung von “das” und “dass” oder die Groß- und Kleinschreibung – und bieten dazu verschiedenste Übungsmöglichkeiten an. Auch nach jeder Lernphase gibt es bei den meisten Kursen unterschiedliche Tests, damit der Proband seinen individuellen Lernfortschritt feststellen und sein neu erworbenes Wissen auch überprüfen kann.

Neu ist, dass es inzwischen auch geprüfte Rechtschreibverfahren für Legastheniker gibt, bei denen primär die häufigsten deutschen Wörter eingeübt werden. Durch die Zerlegung der Wörter in ihren Wortstamm lässt sich dann der Schreibwortschatz erweitern. Wert wird bei diesen Kursen vor allem auf die Kleinschrittigkeit der Lerneinheiten, die Freude beim Lernen und die Erfolgserlebnisse der Klienten gelegt.

Wichtig ist noch zu wissen, dass die Teilnahme an diesen Rechtschreibprogrammen oft mit einem kostenlosen Einführungs- oder Schnupperangebot beginnt, später aber häufig eine geringe Gebühr anfällt.