Das Karten gestalten kann sehr zeitaufwendig sein

Für das Karten gestalten benötigt man mehrere unterschiedliche Bastelutensilien. Oftmals findet man aber auch im Haushalt nützliche Materialien, die man für die Kartenerstellung einsetzen kann.


Es gibt unzählige verschiedene Karten, die man zum Beispiel für Einladungen, Beileidsbekundungen, als Speisekarte oder für eine Beglückwünschung bestellen kann. Für viele kommen gekaufte Karten allerdings nicht infrage und sie entscheiden sich dazu, ihre Karten selbst zu gestalten. Einige Personen benutzen zum Karten gestalten unterschiedliche Vorlagen, die sie in Bastelbüchern oder im Internet gefunden haben. Andere wiederum entscheiden sich für schlichte Vorlagen, die hübsch dekoriert und mit einem passenden Spruch bestückt sind. Im Internet gibt es mittlerweile viele Shops, die solche Vorlagen anbieten. In den meisten Fällen können die Musterkarten beliebig oft verändert werden, bis sie den Wünschen des Kunden entsprechen. Anschließend kann man die fertige Vorlage über den Online-Shop bestellen. Für die Bestellung werden lediglich die Rechnungs- und Lieferadresse sowie die Angabe der Stückzahl benötigt. Die Kosten eines solchen Services sind sehr unterschiedlich.

Wer seine Karten lieber von Hand gestalten möchte, benötigt verschiedenartige Bastelmaterialien. Dazu gehören z. B. Bastelbögen, Klebstoff, unterschiedliche Motivlocher, eine Schere, ein Randstanzer und eventuell auch einige Klebemotive. Zum Karten gestalten eignen sich auch viele Materialien, die man im eigenen Haushalt findet. So kann man sie beispielsweise auch mit Nudeln, Knöpfen, Watte, Maiskörner oder mit Kordeln verzieren.

Karten gestalten macht nicht nur viel Spaß, sondern man wird für das fertige Produkt auch oft gelobt. Eine von Hand gefertigte Karte ist schließlich ein ganz besonderes Geschenk, das mit viel Mühe und Zeitaufwand angefertigt wurde. Solche Karten werden auch gerne als Geschenkgutschein oder als Danksagung verschenkt. Für die Gestaltung einer Einladungskarte werden oftmals auch ein oder mehrere Fotos benutzt, die das Geburtstagskind oder das Brautpaar in jüngeren Zeiten darstellen. Während man für Einladungen oder Glückwunschkarten eher bunte Farbkartons einsetzt, nimmt man für die Herstellung einer Beileidskarte einen schwarzen Bastelbogen. Beileidsbekundungen werden immer in einer schlichten Aufmachung übergeben, denn hier kommt es nur auf die Beileidsbekundung an.