Amanda Bynes – eine junge Frau mit vielen Talenten

Amanda Bynes ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die auch als Designerin und Synchronsprecherin sowie als Model aktiv ist. Ihre Karriere begann bereits im Alter von sieben Jahren.

Amanda Bynes wurde am 3. April 1986 in der Stadt Thousand Oaks in Kalifornien geboren. Erste Erfahrungen im Fernsehen sammelte sie zum Beispiel in Werbespots. Sie nahm daraufhin an diversen Shows teil und war unter anderem in den Musicals „Annie“ oder „The Secret Garden“ zu sehen. Amanda wurde außerdem zu einem festen Bestandteil von den Nickelodeon Shows „Figure It Out“ und „All That“. Von 1999 bis 2002 wurde ihre eigene Sketch-Comedy „The Amanda Show“ ausgestrahlt.

Von 2002 bis 2006 spielte Amanda Bynes in der Sitcom „Hallo Holly“ mit, in der auch die durch „Beverly Hills 90210“ bekannte Schauspielerin Jennie Garth zu sehen war. Im Jahr 2002 bekam Amanda ihre Rolle in ihrem ersten Film mit dem Titel „Big Fat Liar“. Ihre erste richtige Hauptrolle spielte Bynes in dem Film „What a girl Wants“ im Jahr 2003 an der Seite von Colin Firth.

Noch bekannter wurde Bynes durch ihr Mitwirken in der Musical-Verfilmung von „Hairspray“, in welcher auch Michelle Pfeiffer und John Travolta mitspielten. Ein weiterer Erfolg war der Teenie-Film „Sydney White“. Außerdem zeigte sich Bynes im Jahr 2010 als Cover-Girl der Männerzeitschrift Maxim. Nach zahlreichen Film- und Serienauftritten beschloss Bynes im Jahr 2011, eine Pause von der Schauspielerei einzulegen. Seither beschäftigt sie sich vor allem mit dem Designen von Mode. 2013 gelangte Amanda Bynes jedoch überwiegend durch Drogenmissbrauch und Alkohol am Steuer in die Schlagzeilen.