Halbdurchlässige Spiegel einfach selbst herstellen

Ein sogenannter einseitiger oder auch halbdurchlässiger Spiegel lässt sich einfach selbst herstellen. Entsprechende Folien zum Anbringen auf Glasscheiben können auch online bestellt werden.


Ein halbdurchlässiger Spiegel wird meist bei der Polizei oder in Supermärkten benutzt, entweder um Verdächtige zu identifizieren oder um einen bestimmten Ladenteil zu beobachten. Der Vorteil eines solchen Spiegels ist die Verspiegelung auf einer Seite, während man auf der anderen hindurchsehen kann. Daher werden diese Vorrichtungen auch oft Spionspiegel genannt. Mit einer einfachen Glassscheibe und einer entsprechenden Folie können solche Spiegel selbst hergestellt werden. Interessierte sollten im Internet nach einer Spionspiegelfolie suchen. Diese kann direkt beim Hersteller bestellt werden und lässt sich auf Fenstern oder anderen Glasscheiben anbringen. Somit wird das Fenster verspiegelt, während man von der Innenseite nach Außen schauen kann.

Auch normale Spiegel lassen sich in einen halbdurchlässigen Spiegel verwandeln. Hierbei sollte vorher sichergestellt werden, dass der meist günstige Spiegel auf beiden Seiten aus Metallbedampftem Glas besteht. Ist dies der Fall, lässt sich eine Seite mühelos abwaschen, wodurch der einseitige Spiegeleffekt entsteht. Bei einer Metallbeschichtung wird meist ein starkes Lösungsmittel benötigt, um die entsprechende Schicht abzulösen. Einige Spiegel sind jedoch nicht durchlässig und reflektieren das Licht immer, auch bei einer entsprechenden Behandlung. Meist ist die Verwendung einer Folie auf Glas eine sehr günstige Lösung, daher ist diese auch zu empfehlen. Einige Firmen stellen auch fertige Spiegel her, die nur auf einer Seite lichtdurchlässig sind. Diese Hersteller können auch im Internet mit einer einfachen Suche gefunden werden, und die entsprechenden Spiegel können meist direkt bestellt werden.