Esstisch-Stühle tragen viel zum passenden Ambiente bei

Esstisch-Stühle sind nicht nur Sitzgelegenheiten am Tisch, sondern Ausdruck eines individuellen Lebensstils, denn der Essraum ist zentraler Ort des Lebens. Hier wird genossen, gefeiert und hier werden Gäste empfangen.


Wer sein Esszimmer einrichtet, wird zunächst sein Augenmerk auf den Hauptblickfang des Essplatzes richten: den Esstisch. Oft werden an einen sorgsam ausgesuchten Esstisch oder auch an ein antikes geerbtes Familienstück erst einmal – sozusagen als Übergang – willkürlich irgendwelche, gerade verfügbaren Esstisch-Stühle gestellt. Manchmal werden diese sogar wild zusammengewürfelt, vor allem, wenn eine größere Zahl Gäste erwartet und die übliche Anzahl an Sitzplätzen am Tisch gesprengt wird. Aber irgendwann ist dann doch der Moment gekommen, an dem die Hausherren sich Gedanken über die Art von Stühlen machen, die besser zum Tisch passen, dessen Eigenart hervorheben und die gesamte Ästhetik des Esszimmers harmonisieren.

Wenn man kein komplettes Esszimmer-Ensemble, bestehend aus Esstisch mit den dazugehörigen sechs oder acht passenden Stühlen erwirbt, weil ein Esstisch bereits vorhanden ist, begibt man sich auf die Suche nach den passenden Stühlen für den bereits bestehenden Tisch. Und an diesem Punkt beginnt die Qual der Wahl. Mehrere Fragen gilt es zu beantworten. Sollen die Stühle funktional sein oder luxuriös? Sollen sie Armlehnen haben oder lieber nicht, sodass sich mehr Stühle nebeneinander platzieren und außerdem weiter an den Tisch heranschieben lassen? Soll nur die Sitzfläche gepolstert sein oder vielleicht auch die Rückenlehne? Passen Stühle mit konventionellen vier Beinen besser als beispielsweise Swinger-Stühle?

Viele weitere geschmackliche Entscheidungen müssen getroffen werden. Die Wahl des Materials, ob die Stühle aus Holz, Leder, Rattan, Kunststoff oder einem weiteren Material sein sollen, hängt auch davon ab, welchen Stil der Inhaber in seinem Esszimmer verwirklichen möchte. Verschiedene moderne Stilrichtungen bieten sich an, der nüchterne Bauhaus-Stil, ein konservativer Kolonialstil, Popart, Bauernmöbel-Look oder antike Stilrichtungen wie Biedermeier, Klassik oder Barock. Esstisch-Stühle können entweder den Stil des Esstisches aufgreifen und weiterführen oder aber ihn kontrastieren und eigene Akzente setzen, stiltechnisch wie farblich. Vor allem aber müssen sie einem Anspruch des Käufers gerecht werden: Sie sollten möglichst bequem sein.