Trip nach Paris – nicht nur für Verliebte ein Erlebnis

Paris wird oft die Hauptstadt der Liebe genannt. Einen Trip nach Paris machen besonders viele frischverliebte Paare oder Ehepaare, die ihren Hochzeitstag feiern. Doch auch ohne Liebe hat Paris viel zu bieten.


Viele Deutsche fahren oder fliegen jedes Jahr nach Paris. Etliche waren schon mehrmals dort und kommen immer wieder gerne. Besonders unter Paaren ist die französische Hauptstadt, die nicht ohne Grund den inoffiziellen Beinamen „Stadt der Liebe“ trägt, sehr beliebt. Einen Hochzeittag oder Ähnliches verbringen viele Paare hier. Doch nicht nur unter den Verliebten ist die Stadt beliebt. Viele historische Gebäude und Plätze sowie weltbekannte Sehenswürdigkeiten und Attraktionen locken die unterschiedlichsten Touristen in die französische Metropole.

Ein Trip nach Paris dauert für die meisten Besucher nur wenige Tage. Viele Deutsche nutzen zum Beispiel ein verlängertes Wochenende, um die Stadt zu erkunden. Natürlich reichen weder ein noch zwei verlängerte Wochenenden, um alle Schönheiten der Stadt zu entdecken, doch man kann ja immer wieder kommen. Die Reise ist von Deutschland aus nicht sehr beschwerlich. Man kann sowohl mit dem Bus, dem Auto oder der Bahn reisen. Am schnellsten geht es in vielen Fällen mit dem Flugzeug. Wer hier günstige Flüge buchen möchte, sollte sich zeitig bemühen oder auf Last-Minute-Angebote spekulieren.

Wer seinen Trip nach Paris plant, der kann dies heute vollständig im Internet tun. Vom Flug- oder dem Bahnticket bis hin zum Hotel kann man alles online buchen. Hier kann man auch einfach und bequem die günstigsten Tickets oder Übernachtungen raussuchen. Auch das kulturelle Programm für den Trip nach Paris kann man sich online zusammenstellen. Wer eine Suchmaschinenanfrage mit den jeweiligen Schlagwörtern startet, der findet viele Seiten, die bei der Planung eines solchen Trips hilfreich sind. Natürlich kann man auch ins Reisebüro gehen und sich dort beraten lassen.

Auch ein Reiseführer ist wichtig für einen solchen Trip. Diese kleinen, kompakten Bücher kosten nicht viel, können aber unterwegs von großem Wert sein. So kann man zum Beispiel Insidertipps für Restaurants und Nachtlokale bekommen oder schnell ein paar Vokabeln nachschlagen, um einen Kaffee bestellen zu können. Viele Reiseführer empfehlen auch gewisse Routen durch die Stadt, die an verschiedenen Sehenswürdigkeiten vorbeiführen.