Sofort Bargeld ist leichter zu bekommen als gedacht

Es muss nicht immer gleich ein Kredit sein, um sofort Bargeld zur Verfügung zu haben. Mit Privatverkäufen, insbesondere dem Verkauf von Goldschmuck, kann das Ziel, wieder flüssig zu sein, auch schnell erreicht werden.


Bargeld ist das beliebteste Zahlungsmittel überhaupt. Wer bar zahlt ist immer gern gesehen, denn wie heißt so schönt: Nur Bares ist Wahres. Da ist durchaus etwas dran, denn Bargeld ist greifbar und real. Behauptet jemand, er habe fünftausend Euro verfügbar, ernten viele nur ein Lächeln, behaupten kann man ja viel. Legt die Person jedoch sofort Bargeld auf den Tisch, wären die Umstehenden sicherlich schwer beeindruckt.

Doch nicht nur im privaten Bereich ist man beeindruckt, wenn jemand viel Bargeld vorweisen kann. Auch Geschäftsleute greifen bei Bargeld zu und sind dann kooperations- und verhandlungsbereit. Das beste Beispiel ist hier der Autohändler. Sicherlich erhält man nach zähem Ringen auch Rabatte auf den Neu- oder Gebrauchtwagen, doch die fallen meist bescheiden aus. Kommt die Barzahlung ins Gespräch, sind plötzlich höhere Rabatte verhandelbar. Bargeld wird als die ehrlichste Art des Bezahlens bezeichnet. Zu Recht, denn sofort Bargeld bedeutet – am Beispiel des Autohändlers gesehen -, das Geld sofort verfügbar zu haben. Das bedeutet, er muss beim Kauf keine Finanzierungsangebote erstellen und ist sich sicher, das Geld auch zu erhalten. Da Verwaltungsarbeit entfällt, ist der Händler gerne bereit, mit dem Preis großzügig entgegen zu kommen.

Sofort Bargeld erhält man natürlich auch, wenn man nicht benötigte Dinge, zum Beispiel Bücher, Bekleidung, Haushaltsgeräte oder auch Autos verkauft. Im Bereich Goldschmuck kann man zurzeit Höchstpreise beim Verkauf erzielen. Der Goldpreis ist hoch wie nie. Wer schnell Geld benötigt, kann Goldschmuck zum Juwelier bringen und bewerten lassen. Der Preis wird sofort mitgeteilt. Bei vielen Schmuckhändlern wird noch nicht mal eine Gebühr fällig. Das ist eine gute Möglichkeit, relativ schnell an Bargeld zu kommen.

Hilft das alles nichts, weil man keine passenden Artikel zum Verkauf anbieten kann oder weil eine größere Summe benötigt wird, bleibt nur noch die Aufnahme eines Kredites beim Kreditinstitut seines Vertrauens. Auch so hat man nach der Genehmigung gleich Bargeld verfügbar, um vielleicht die dringend notwendige Waschmaschine zu finanzieren.