Glas-Kleber bietet Erste Hilfe bei zerbrochenem Glas

Wer schon einmal im Haushalt Porzellan oder Gläser runtergeworfen hat, der weiß, wie schwierig es ist, die Einzelteile wieder zusammenzufügen. Glas-Kleber kann hier ein wirksamer Helfer sein.


Im Laufe der Jahrzehnte sind viele verschiedene Erfindungen entwickelt worden, die den Alltag und das Leben der Menschen vereinfacht haben. Hierzu zählen Erfindungen, wie etwa der Ottomotor oder auch eine Spülmaschine. Wenn die ein oder andere Erfindung nicht stattgefunden hätte, würden die Menschen deutlich mehr Zeit und Energie benötigen.

Auch der Bereich der Klebstoffe ist eine sehr wichtige und nutzvolle Erfindung. Tapetenleim, Glas-Kleber oder Sekundenkleber sind nur drei Stichworte, die verdeutlichen, welche Errungenschaften sich bereits vor Jahren erfolgreich und dauerhaft durchgesetzt haben. Viele Bürotätigkeiten wären ohne den entsprechenden Kleber undenkbar und auch gar nicht ausführbar. So ist es auch im Haushalt. Ohne Glas-Kleber könnte man zersprungene Gläser kaum mehr reparieren. Doch nicht nur im privaten Bereich wird diese Form des Klebstoffs eingesetzt. Auch die Autoindustrie macht sich die Vorteile von Glas-Kleber zunutze. Wer schon einmal einen Riss in der Windschutzscheibe seines Autos hatte, weiß um die damit zusammenhängenden Gefahren. Da die Scheibe andauernd unter Spannung steht, kann es passieren, dass sie plötzlich bricht bzw. der kleine Riss sich ausbreitet.

Solch ein Kleber ist in diesem Zusammenhang das geeignete Mittel, um dem kleinen Riss wirksam begegnen zu können. Mithilfe kleiner Apparaturen wird der Kleber auf den Riss in der Windschutzscheibe angebracht. Spezielle Gerätschaften sorgen für eine schnelle Aushärtung der flüssigen Masse. In diesem Moment findet eine Verbindung des noch flüssigen Glases mit der Windschutzscheibe statt. Durch die Beseitigung des Risses wird die Spannung wieder optimaler verteilt, sodass eine Vergrößerung des Schadens nicht mehr möglich ist.

Man sieht, wie bedeutend und wichtig die verschiedenen Materialien für alltägliche Probleme und deren Lösungen sind. Ohne derartige Effekte würde so manch eine Reparatur nicht wirkungsvoll durchgeführt werden können. Hiervon profitieren einzelne Verbraucher ebenso wie ganze Industriezweige. Es handelt sich also um eine Erfindung mit weitreichenden Folgen im positiven Sinne.