Doppelstegplatten senken Heizkosten durch Isolierung

Wintergärten und überdachte Terrassen sind nicht nur eine schöne Erweiterung des Gartens. Durch den Einsatz von Doppelstegplatten sorgt man im Inneren für angenehmes Klima und spart darüber hinaus Heizkosten.


Zur Isolierung gegen die Kälte werden in Wintergärten und Gewächshäusern häufig Doppelstegplatten verwendet. Auch als Terrassenüberdachungen eignen sich die stabilen Stegplatten, die aus Glas oder auch aus Kunststoffen bestehen können. Bauteile aus witterungsbeständigem Polykarbonat werden sogar mit zehnjähriger Werksgarantie geliefert.
Der spezielle Aufbau der Doppelstegplatten mit ihrer Hohlkammerstruktur ist für die Wärmedämmung ideal und erfüllt je nach Material die strengen Auflagen der deutschen Wärmeschutzverordnung. Platten aus Kunststoff haben darüber hinaus ein geringeres Gewicht als Dachkonstruktionen aus Glas und eignen sich daher auch gut für die Selbstmontage.

Ursprünglich wurden Stegplatten speziell für Gewächshäuser gefertigt, da sie durch die Lichtdurchlässigkeit das Wachstum der Pflanzen begünstigen. Der isolierende Effekt inspirierte die kunststoffverarbeitenden Industriezweige, wärmedämmende Lichtplatten auch für den häuslichen Bereich herzustellen. Dachkonstruktionen mit isolierenden Doppelstegplatten werden zudem für den Bau großer Lagerhallen oder Industriegebäude verwendet. Selbst im Winter muss in großen Produktionsstätten nicht geheizt werden.

Auch im Sommer wird ein Wintergarten oder der bedachte Terrassenbereich nicht überhitzt, da die in der Doppelwand eingeschlossene Luft nach dem Prinzip der Thermoskanne die Sonnenhitze einfach draußen lässt. So ist der Innenbereich immer angenehm klimatisiert und auch hier können die hohen Kosten für Heizung und Klimaanlage erheblich eingespart werden. Selbst die Pflanzen im Wintergarten sorgen für ein gesundes Innenklima.

Die Anbieter beliefern die Kunden mit maßgeschneiderten Elementen und die Montage erfolgt innerhalb kurzer Zeit. Die meisten Stegplatten weisen eine halbtransparente Struktur auf. Hierbei hat man die Wahl zwischen verschiedenen Farben. Die Investition in isolierende Stegplatten für lichtdurchlässige Dachkonstruktionen lohnt sich auf jeden Fall. Die niedrige Jahresrechnung des Stromlieferanten wird es an den Tag bringen und innerhalb weniger Jahre hat sich die Anschaffung bereits amortisiert.