Dienstleistung: Inkassounternehmen helfen Gläubigern

Wer anderen Geld leiht und befürchten muss, seine Schulden nicht zurückgezahlt zu bekommen, kann sich an ein Inkassounternehmen wenden, das dann die entsprechenden Schritte einleitet.


Im Prinzip ist das System des Kreditgeschäfts ein einfaches: Jemand leiht sich zum Beispiel bei einer Bank Geld. Es wird ein Vertrag aufgesetzt, in dem gewisse Bedingungen festgehalten sind. Die Fragen sind, in wie vielen Raten der Kredit zurückzuzahlen ist oder wie hoch der Zinssatz ist. In der Regel muss der Kreditnehmer dem Kreditgeber Sicherheiten bieten, damit dieser davon ausgehen kann, kein Verlustgeschäft zu machen. Dazu müssen Einkommensnachweise oder auch Grundbesitz angeführt werden. Kommt der Kreditnehmer (Schuldner) den Zahlungsaufforderungen des Kreditinstituts (Gläubigers) nicht oder nicht in ausreichender Höhe nach, kann ein Inkassounternehmen beauftragt werden, das verschiedene Möglichkeiten hat, dem Gläubiger die ihm geschuldeten Forderungen zu beschaffen. Dabei behält dieser das Risiko. Ein anderes Modell ist das des Verkaufs der Forderungen (und damit auch des Risikos) an das Inkassounternehmen. Das geht jedoch meist mit einem hohen Abschlag einher.

Ist das Inkassobüro beauftragt, hat es mehrere Möglichkeiten, an das Geld des Schuldners zu gelangen. Die erste und häufigste Art besteht im Mahnen des Schuldners. Das kann zunächst telefonisch oder auch schriftlich geschehen. Kommt er den Forderungen weiterhin nicht nach, kann es – mithilfe eines Gerichtsvollziehers – zur Zwangsvollstreckung kommen. Die Besonderheit dabei ist, dass alle Güter, die sich lediglich im Gewahrsam des Schuldners befinden, durch den Gerichtsvollzieher in Besitz genommen werden können. Es ist also auch möglich, dass Gegenstände gepfändet werden, die gar nicht dem Schuldner selbst gehören. So werden in manchen Fällen auch unbeteiligte Dritte in die Streitigkeiten mit eingebunden.

Inkassounternehmen können auch als Vermittler fungieren, indem sie auf einen Vergleich hinarbeiten. Dabei werden die Forderungen in der Hoffnung verringert, dass der Gläubiger überhaupt etwas erhält. Eine weitere Möglichkeit stellt die Neuregelung der Ratenzahlungen dar. Denn teilweise ist ein Schuldner nicht in der Lage größere Summen monatlich zu zahlen, während er kleineren Forderungen aber nachkommen könnte. Auf diese Weise ist beiden Seiten geholfen.