Wie sollte man am besten Produkttester werden?

Ob neues Handymodell, innovatives Haarfärbemittel oder Backmischung – Produkttester werden fortlaufend gesucht. Erfahren Sie, worauf man als Tester achten sollte, um von der Testaktion zu profitieren.


Die Alltagstauglichkeit steht bei Produkttests von neuen Waren im Mittelpunkt. Wer könnte diese Eigenschaft besser überprüfen, als spätere potenzielle Kunden? Aber wie kommt man an einen Nebenjob als Produkttester?

Interessiert man sich für eine solche Tätigkeit, so gibt es mehrere Wege, die man einschlagen könnte. Zunächst einmal findet man im Internet zahlreiche Portale, auf denen man sich für diverse Tests anmelden kann. Hierbei ist allerdings Vorsicht geboten: Unter den angeblichen Marketing-Communities verbergen sich leider immer mehr schwarze Schafe, und Produkttester werden nicht selten mit verführerischen Angeboten gelockt. So werden online die unterschiedlichsten Produkte angepriesen und eine lukrative Vergütung versprochen. Jedoch wird nicht erwähnt, dass die Registrierung mit hohen Anmeldegebühren und eventuell sogar Folgekosten verbunden ist. Wiederum andere Anbieter sind lediglich auf die persönlichen Daten der User aus. Auf jeden Fall sollte man sich vor der Anmeldung bei einem Produkttest-Anbieter im Internet gründlich die AGBs durchlesen und gegebenenfalls lieber die Finger davon lassen.
Wird man im Netz einer seriösen Testeinrichtung nicht fündig, so kann man einen Blick in Tages- und Lokalzeitungen werfen. Oftmals werden dort anzeigen geschaltet, wenn Firmen nach zeitlich befristeten Testern suchen. Diese Angebote sind meist seriös und daher auch sehr beliebt. Man sollte daher nicht zögern und schnell zum Telefonhörer greifen.

Wie ist die Bezahlung? Produkttester werden nach unterschiedlichen Kriterien vergütet. Einige Firmen bezahlen ihre Tester mit Bargeld, andere überlassen die getesteten Produkte als Aufwandsentschädigung ihren Testern.

Es werden sowohl Tester mit als auch ohne Vorkenntnisse gesucht. Insbesondere bei Produkten aus dem technischen Bereich wird technisches Wissen vorausgesetzt, um eine adäquate Produktbewertung zu gewährleisten. In anderen Bereichen ist Erfahrung nicht notwendig, beziehungsweise die Unkenntnis der Bedienung eines Geräts ist sogar erwünscht, um zu testen, wie benutzerfreundlich eine Bedienungsanleitung ist. Ob Vorkenntnisse erwünscht sind oder nicht, lässt sich im Normalfall aus der Anzeige herauslesen.