Ein Aktenvernichter Cross Cut schreddert zuverlässig

Papierakten enthalten sensible firmeneigene oder private Daten, die nicht für Unbefugte zugänglich sein sollen. Der sichere Weg zum Papiercontainer führt über einen Aktenvernichter Cross Cut.


Aktenvernichter haben grundsätzlich die Funktion, Papierdokumente unleserlich und schwer reproduzierbar zu zerkleinern, um Informationen vor Dritten zu schützen. Sie erfüllen je nach Schneideverfahren unterschiedliche Sicherheitsstufen nach einer DIN-Norm. Bei einer Bandbreite von fünf Sicherheitsstufen erfüllen die meisten Geräte den Standard der Stufe zwei oder drei, was für ein Wirtschaftsunternehmen, das nicht in hochsensiblen Bereichen wie Datensicherheit, Spitzenforschung oder Rüstung arbeitet, völlig ausreicht. Für einen Privathaushalt ist ein Aktenvernichter mit Streifenschnitt, der das Papier nur in die Längsrichtung schneidet, als Schutz vor neugierigen Nachbarn ausreichend. Solche Geräte werden als Aufsatz für den Papierkorb günstig angeboten.

Ein Aktenvernichter Cross Cut schneidet das Papier sowohl in Längs- als auch in Querrichtung. Somit ist es viel aufwendiger, die Überbleibsel eines Dokumentes wieder zusammen zu legen. Die Größe der entstehenden Partikel entscheidet über die Zugehörigkeit des Schredders zu einer Sicherheitsstufe, je kleiner die Partikel, desto höher die Einstufung. Der Cross Cut oder auch Partikelschnitt hat den weiteren Vorteil, dass das Volumen des Papiermülls geringer ist als bei Streifenschnitt, meist auch als bei ungeschnittenem Papier. Die kleinen Papierstücke liegen sehr dicht beieinander und füllen den Auffangbehälter nahezu ohne Leerstellen aus.

Aktenvernichter unterscheiden sich neben dem Schneideverfahren in der Breite des Einzugschlitzes, der Anzahl der gleichzeitig einziehbaren Blätter und dem Vorhandensein einer Start- und Stoppautomatik. Wenn hohe Aktenaufkommen zu vernichten sind, kann es zeitlich einen großen Unterschied machen, wie viele Seiten auf einmal eingezogen werden können oder nach welcher durchgängigen Betriebsdauer das Gerät evtl. abkühlen muss. Die Geräte unterscheiden sich zusätzlich in der Geräuschentwicklung und darin, ob sie in den Seiten vorhandene Büroklammern tolerieren oder gar andere Materialien zerschneiden. Das ist z. B. interessant für die Vernichtung von abgelaufenen Kreditkarten. Ein Aktenvernichter Cross Cut ist sicherheitstechnisch jedenfalls dem Streifenschnitt vorzuziehen.