Das Live-Casting: Talente, die Karriere machen

Casting-Shows sind im deutschen Fernsehen derzeit sehr beliebt. Das Live-Casting spricht eine Vielzahl talentierter Bewerber an, die ihr Können auf der Bühne oder auf dem Laufsteg präsentieren wollen.


Als Casting bezeichnet man den Auswahlprozess von Schauspielern, Sängern, Tänzern, Models und anderen Künstlern für eine Inszenierung, einen Film oder Fotoaufnahmen. Die erste Castingshow wurde in Deutschland 2000 ausgestrahlt und wurde schnell zum großen Erfolg. Seitdem erfreuen sich die deutschen Zuschauer regelmäßig an neuen Staffeln und Formaten von Castingshows. Diese Sendungen könnte man auch als Talentwettbewerbe bezeichnen.

Die Beliebtheit von Live-Casting-Sendungen resultiert hauptsächlich aus der potenziellen Entwicklung der Teilnehmer/innen. Es ist interessant zu sehen, wie ein eher mittelmäßiger Sänger sich nach zahlreichen Liveauftritten im Rahmen der Show zu einem wahrhaftigen Talent oder zum Publikumsliebling entwickelt. Allerdings kann eine positive Persönlichkeitsentwicklung in der Regel nicht bei allen Teilnehmern festgestellt werden. Aufgabe der Jury ist, die Fähigkeiten des Bewerbers in eine richtige Bahn zu lenken und ihn oder sie auf seine Stärken und mögliche Defizite aufmerksam zu machen. Befolgt der Anwärter die Ratschläge der Jury nicht, so muss er damit rechnen, aus der Show auszuscheiden.

Ein Teilnehmer am Live-Casting muss vieles leisten. Er muss sein Talent vor einem breiten Publikum unter Beweis stellen. Voraussetzung für die gute Entwicklung der außergewöhnlichen Fähigkeiten ist die psychische und physische Belastbarkeit. So muss man beispielsweise auch damit umgehen können, dass nicht nur man selbst, sondern auch die Familie und Freunde im Blickwinkel der nicht immer objektiv berichtenden Presse stehen werden. Einige Teilnehmer haben neben ihrem überzeugenden Talent auch eine positive Ausstrahlung während ihrer Präsenzzeiten in den Medien. Andere wiederum kommen weniger gut bei Interviews an und haben auch auf der Bühne auffälliges Lampenfieber. Da aber auch diese Bewerber an sich arbeiten können, bleibt es meistens bis zum Schluss spannend, wenn es darum geht, wer von allen Teilnehmern das größte Talent besitzt.

Ob öffentlich oder nicht, das Ziel eines Live-Castings ist für einen Gecasteten immer, seinem Traum von einer Karriere ein Stück näher zu kommen.