Viele Gartenbesitzer möchten einen Brunnen graben

Jeder Gartenbesitzer, der über keinen Wasseranschluss in seinem Garten verfügt, kann sich einen Brunnen graben, aus welchem er das Gießwasser für seine Blumen- und Gemüsebeete beziehen kann.


Viele Gartenbesitzer möchten in ihrem eigenen Garten einen Brunnen graben. Ein derartiges Vorhaben kann sehr unterschiedliche Gründe haben. Beispielsweise verfügen sehr viele Gartenbesitzer über keinen Wasseranschluss in ihrem eigenen Garten, oder der Gartenfreund möchte mithilfe eines eigenen Brunnens die Kosten für das Gießwasser, welches er für das Bewässern seiner Beete benötigt, vermeiden oder mindern. Doch müssen beim Brunnengraben einige wichtige Aspekte beachtet werden.

In erster Linie ist es für den Gartenbesitzer wichtig, zu wissen, wie hoch der Grundwasserspiegel in seinem Garten steht, da sich hieraus letztendlich die benötigte Tiefe des Brunnens errechnet. Um den tatsächlichen Stand des Grundwasserspiegels ermitteln zu können, finden sich unterschiedliche Möglichkeiten. Beispielsweise kann der Gartenbesitzer eine Probebohrung in seinem Garten vornehmen, mit deren Hilfe der Stand des Grundwassers sehr genau ermittelt werden kann. Eine weitere Möglichkeit den Stand des Grundwasserspiegels und somit die benötigte Brunnentiefe zu ermitteln, stellt das Messen der Grundwasserdruckfläche an speziellen Grundwassermessstellen dar. Doch muss eine derartige Messung in der Regel von einem Fachmann durchgeführt werden.

Wurde der genaue Stand des Grundwassers auf die eine oder andere Weise ermittelt, kann der Gartenbesitzer mit dem Graben des Brunnenschachts beginnen. Hierbei ist es ungemein wichtig, den Brunnenschacht regelmäßig abzustützen, da dieser vor allem bei einer losen Bodenstruktur sehr leicht wieder einstürzen kann.

Jedem Gartenbesitzer, der sich einen eigenen Brunnen graben möchte, ist es zudem unbedingt anzuraten, sich vor der ersten Grabung genau über die entsprechenden Arbeitsschritte, die Grab- oder Bohrtechniken und die für den Brunnenbau benötigen Materialien zu informieren. Des Weiteren sollte sich der Gartenbesitzer Gedanken darüber machen, mit welchem Material er seinen frisch gegrabenen Brunnenschacht abstützen möchte. Hierfür können beispielsweise Steine oder auch verschiedene, witterungsbeständige Holzarten eingesetzt werden. Auch die Abdeckung des Brunnens kann mithilfe dieser Holzarten gefertigt werden.