Pflanzen-Kinderstube: ein günstiges Anlehngewächshaus

Im Frühjahr stellt sich für viele Gärtner die Frage: Wohin mit den Jungpflanzen? Sie sollen es nicht zu warm, dafür aber hell haben. Auf der Fensterbank ist das oft unmöglich. Die Lösung: ein günstiges Anlehngewächshaus.


Wenn der Winter die Landschaft noch fest im Griff hat, und die Natur noch unter Eis und Schnee ruht, dann sind viele Gartenfreunde schon mitten in der Planung für die kommende Saison. Da werden Pflanzpläne entwickelt, im Gemüsegarten die Fruchtfolge geplant und im Fachhandel das Saatgut bestellt. Allerdings wird in mitteleuropäischen Breiten die Geduld der Hobbygärtner oft auf eine harte Probe gestellt. Noch bis in den April oder Mai hinein besteht immer die Gefahr von Nachtfrösten. Wer seine selbst gezogenen Pflänzchen zu früh nach draußen setzt, riskiert einen Totalverlust.

Doch die Fensterbank im Wohnzimmer ist auch nicht der ideale Platz für empfindliche Jungpflanzen. Zwar haben sie es hier schön warm, was ihrer Entwicklung gut tut, doch ohne zusätzliche Beleuchtung erhalten sie hinter der Fensterscheibe oft zu wenig Licht. Zum einen, weil es früh im Jahr noch nicht sehr viel und sehr lang Tageslicht gibt, zum anderen, weil die Scheibe immer etwas von dem vorhandenen Licht wegnimmt. Schon ein paar Zentimeter hinter dem Fenster ist die Lichtausbeute deutlich geringer. Die Folge: Die jungen Pflänzchen keimen zwar bestens dank der Heizungswärme, bekommen dann aber oft zu lange Stängel, weil sie dem fehlenden Licht entgegen zu wachsen versuchen. Schwache und anfällige Pflanzen sind das Ergebnis, die oft von ihren später ausgesäten Kollegen noch im Wachstum überholt werden.

Was also sind die Alternativen? Ambitionierte Hobbygärtner haben ein Gewächshaus im Garten. Hier haben junge Pflanzen im Frühjahr deutlich bessere Bedingungen: Viel Licht durch die Rundum-Verglasung, aber trotzdem nicht zu warme Temperaturen, so dass sie nicht in die Höhe schießen. Gegen plötzliche Nachtfröste sind sie ebenfalls geschützt – also perfekte Bedingungen. Doch nicht immer lassen der Geldbeutel oder der Platz im Garten ein richtiges Gewächshaus zu. Hier kann ein günstiges Anlehngewächshaus die Lösung sein. Es ist preiswert und platzsparend, da es einfach an der Hauswand aufgestellt werden kann. Gerade wenn es nur zur Anzucht der Jungpflanzen im Frühjahr dienen soll, ist ein günstiges Anlehngewächshaus die ideale Wahl für den Hobbygärtner.