Für Heim und Garten geeignet: Gloria-Drucksprüher

Für Drucksprüher gibt es viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten rund um Haus und Garten. Gloria-Drucksprüher können dabei verschiedenste Arten von Flüssigkeiten versprühen und unterschiedlichste Aufgaben erledigen.


Ein Drucksprüher kann helfen, schwierige und zeitaufwendige Arbeiten rund um Haus und Garten zu erledigen. Ausgelegt für verschiedene Flüssigkeit, wird in einem Drucksprüher über einen mechanischen Pump-Mechanismus Druck aufgebaut, mittels dessen die Flüssigkeit dann durch eine Öffnung versprüht wird. Drucksprüher gibt es dabei in verschiedenen Größen und für unterschiedliche Füllmengen, sodass allen Anwendungszwecken Genüge getan wird.

Ein mögliches Einsatzgebiet der Gloria-Drucksprüher ist das Streichen von Zäunen mit Lacken oder Lasuren. Während sich die Fläche einer Zaunlattung noch einfach mit dem Pinsel oder einer kleinen Rolle streichen lässt, sind die Zwischenräume meistens sehr schwer zu erreichen. Und je schöner ein Zaun vom Design und der Gestaltung her aussieht, desto mehr schwer zugängliche Stellen hat er meistens. In einem solchen Fall kann ein Drucksprüher helfen, denn mit ihm kann man auch die unzugänglichen Stellen besprühen und so sicherstellen, dass alle Teile des Zaunes mit Farbe oder Lasur bedeckt und somit gegen Witterungseinflüsse geschützt sind. Auch für große Flächen eignet sich dabei ein Drucksprüher, da man mit diesem eine Lasur wesentlich schneller und sparender aufbringen kann, als mit einem Pinsel oder einer Rolle. Und mit ein bisschen Übung wird die Lasur auch überall entsprechend gleichmäßig.

Ein anderer Verwendungszweck im Garten ist die Bekämpfung von Unkraut. Mit einem Gloria-Drucksprüher kann Unkrautvernichtungsmittel sehr einfach und dabei auch großflächig aufgebracht werden. Dabei können sowohl chemische wie auch natürliche Unkrautvernichtungsmittel in flüssiger Form, wie zum Beispiel ein selbst angesetzter Brennesel-Sud, mit dem Drucksprüher verteilt werden. Größere Drucksprüher sind dabei mit Schulterriemen ausgestattet und können so bequem getragen werden, sodass man sowohl jede Ecke des Gartens erreichen kann und auch flexibel genug ist, da der Drucksprüher nicht ständig nachgefüllt werden muss. Eine Füllung mit zum Beispiel fünf Litern ist für mehrere Quadratmeter Pflasterung ausreichend. Vorbei sind also die Zeiten, als man auf den Knien das Unkraut auszupfen musste.