Der Index Rechner: Ein Mittel zur Preisermittlung.

Verbraucher oder Hausbesitzer, Kunden und auch Wissenschaftler – sie alle sind auf ein statistisches Mittel zur Erfassung von Durchschnittswerten angewiesen. Ein geeignetes Mittel dafür ist der Index Rechner.


Um in den verschiedensten Bereichen unseres täglichen Lebens eine Orientierung hinsichtlich Durchschnittspreisen zu bekommen, bedarf es eines Mittels, diese zu errechnen und darzustellen. Dazu ist der Index Rechner sehr gut geeignet. Dieser ist eine Methode, um die durchschnittliche Preisgestaltung von Waren, Dienstleistungen oder Grundstückspreisen darzustellen. Auch für die Wissenschaft ist er ein geeignetes Mittel, um Daten fachgerecht und sinnvoll aufzubereiten.

Weiterhin arbeiten zum Beispiel das Statistische Bundesamt sowie auf Länderebene die Statistischen Landesämter mit dem Index Rechner. Für die richtige und genaue Auswertung werden anfangs sehr viele einzelne Datensätze benötigt. Diese werden teilweise durch persönliche Umfragen oder Stichprobenerhebungen gewonnen. Für die Umfragen werden oftmals Interviewer gesucht, die diese Tätigkeit meist auf nebenberuflicher Basis ausüben.

Der schwierigste Teil der Arbeit beginnt mit der Auswertung der gewonnenen Daten. In Kleinarbeit werden sie in Tabellen übertragen, in Diagramme eingefügt und für die spätere Nutzung aufbereitet. Dafür sind fundierte statistische Kenntnisse gefordert. Für viele Menschen hört sich diese Arbeit trocken und langweilig an. Beschäftigt man sich jedoch etwas näher mit dieser Art von Arbeit, dann ist es schon erstaunlich, in welche Ergebnisse die erwähnten Auswertungen münden.

Ein interessantes und durchaus lesenswertes Ergebnis solch einer Arbeit mit dem Index Rechner ist der Daten- und Sozialreport des Statistischen Bundesamtes. Dieser wird in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft Sozialwissenschaftlicher Infrastruktureinrichtungen alle zwei Jahre erstellt und aktualisiert. Für Sozialwissenschaftler ist dies ein fundiertes Nachschlagewerk. Für den interessierten Bürger finden sich aber ebenfalls eine Menge an Informationen über die Bevölkerungsentwicklung oder die Situation und Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt. Liest man sich erst einmal in diese Materie ein, wird man feststellen, dass es sich nicht nur um trockene Statistik handelt. Hier kann durchaus eine Verbindung zu aktuellen und politischen Themen hergestellt werden.